Willkommen auf der Website der Gemeinde Reichenburg



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Baugesuch(e) Reichenburg

 

Amtsblatt 5/2019 vom 01.02.2019
ausserhalb der Bauzonen, Bauherrschaft: Evelyn Bamert und Nicola Derungs, Mühlenenstrasse 19, 8856 Tuggen; Projekt: Romer Holzbau AG, Unterhaldenstrasse 16, 8717 Benken; Grundeigentümer: Alois Kistler-Elber, Burgstrasse 36, 8750 Glarus. Bauobjekt: Umbau Wohnhaus und Einbau innenliegende Luft-Wärmepumpe, Obertafletenstrasse 6, Reichenburg, KTN 1130, Koordinaten 2 715 802/1 224 965 (ohne Baugespann, weil gleiches Volumen wie Bestand).

Auflagen und Einsprachen
Die Baugesuchsunterlagen liegen bei der Bauverwaltung der Gemeinde Reichenburg zur Einsicht auf. Während der Auflagefrist sind zivilrechtliche Ansprüche nach Massgabe der Schweizerischen Zivilprozessordnung vom 19. Dezember 2008 (ZPO, SR 272) geltend zu machen (§ 80 Abs. 3 PBG), öffentlich-rechtliche Einsprachen sind nach Massgabe des Verwaltungsrechtspflegegesetzes vom 6. Juni 1974 (gemäss § 80 Abs. 1 PBG, SRSZ 400.100; §§ 38 ff. VRP, SRSZ 234.110; Art. 12 und 12a bis g NHG, SR 451) beim Gemeinderat Reichenburg einzureichen. Die Auflage- und Einsprachefrist dauert vom 1. bis und mit 21. Februar 2019.

Amtsblatt 6/2019 vom 08.02.2019
innerhalb der Bauzonen, Bauherrschaft: Bruno und Irmgard Vollenweider, Kistlerstrasse 13a, 8864 Reichenburg. Bauobjekt: Carport, Kistlerstrasse 13a, Reichenburg, KTN 527, Koordinaten 2 716 715/1 225 765 (teilweise bereits ausgeführt und ohne Baugespann).

Auflagen und Einsprachen
Die Baugesuchsunterlagen liegen bei der Bauverwaltung der Gemeinde Reichenburg zur Einsicht auf. Während der Auflagefrist sind zivilrechtliche Ansprüche nach Massgabe der Schweizerischen Zivilprozessordnung vom 19. Dezember 2008 (ZPO, SR 272) geltend zu machen (§ 80 Abs. 3 PBG), öffentlich-rechtliche Einsprachen sind nach Massgabe des Verwaltungsrechtspflegegesetzes vom 6. Juni 1974 (gemäss § 80 Abs. 1 PBG, SRSZ 400.100; §§ 38 ff. VRP, SRSZ 234.110; Art. 12 und 12a bis g NHG, SR 451) beim Gemeinderat Reichenburg einzureichen. Die Auflage- und Einsprachefrist dauert vom 8. bis und mit 28. Februar 2019.

Amtsblatt 7/2019 vom 15.02.2019
innerhalb der Bauzonen, Bauherrschaft: Kerstin Schriber, Leumenweg 4, 8864 Reichenburg; Projekt: Mächlermarty Architektur GmbH, Glärnischstrasse 16, 8853 Lachen. Bauobjekt: Dachauf- bzw. Dachausbau, Leumenweg 4, Reichenburg, KTN 572, Koordinaten 2 716 835/1 225 581.

Auflagen und Einsprachen
Die Baugesuchsunterlagen liegen bei der Bauverwaltung der Gemeinde Reichenburg zur Einsicht auf. Während der Auflagefrist sind zivilrechtliche Ansprüche nach Massgabe der Schweizerischen Zivilprozessordnung vom 19. Dezember 2008 (ZPO, SR 272) geltend zu machen (§ 80 Abs. 3 PBG), öffentlich-rechtliche Einsprachen sind nach Massgabe des Verwaltungsrechtspflegegesetzes vom 6. Juni 1974 (gemäss § 80 Abs. 1 PBG, SRSZ 400.100; §§ 38 ff. VRP, SRSZ 234.110; Art. 12 und 12a bis g NHG, SR 451) beim Gemeinderat Reichenburg einzureichen. Die Auflage- und Einsprachefrist dauert vom 15. Februar bis und mit 7. März 2019.



Datum der Neuigkeit 15. Feb. 2019
  • PDF
  • Druck Version