http://www.reichenburg.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=595282&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
16.10.2019 06:46:13


Erläuterungen des Gemeinderates zum Voranschlag 2019

Steuerfusssenkung von 165% auf 159% einer Einheit

Geschätzte Reichenburgerinnen,
Geschätzte Reichenburger,

Im Wirksamkeitsbericht zum Innerkantonalen Finanzausgleich, welcher im Oktober 2017 erschienen ist, werden zwei interessante Aussagen gemacht: «Aufgrund des teilweise hohen Eigenkapitals wären weitere Steuerfusssenkungen in zahlreichen Bezirken und Gemeinden angezeigt» und «Die Bezirke und Gemeinden sind mehrheitlich in hohem Ausmass vom Finanzausgleich abhängig».

Diese beiden Kernaussagen zeigen den Konflikt, wenn es darum geht, eine Finanzplanung für die kommenden Jahre zu erstellen. Solange der innerkantonale Finanzausgleich in der gelebten Grössenordnung besteht, machen Steuersenkungen auch Sinn. Dies auch, um einem der Ziele des Finanzausgleiches zu entsprechen, und die Steuerparität innerhalb der Gemeinden zu verringern.

Das oberste Ziel der Finanzabteilung unserer Gemeinde «Nachhaltigkeit» soll weiterhin gelebt werden. Steuersenkungen sollen, nein müssen nachhaltig sein. Diese Maxime haben wir uns auf die «Fahne» geschrieben!

Gesamtübersicht
Dem erwirtschafteten Ertrag von CHF 13'861'700.-- stehen Aufwendungen von CHF 14'205'300.-- gegenüber. Das entspricht einem Aufwandüberschuss von CHF 343'600.--. Dabei ist eine Steuersenkung von 6% einer Einheit, vorausgesetzt sie stimmen dem Vorhaben an der Gemeindeversammlung zu, bereits berücksichtigt. Der Aufwandüberschuss von CHF 343'600.-- kann gut über das vorhandene Eigenkapital aufgefangen werden.

Finanzausgleich
Aus dem Finanzausgleich (Steuerkraftabschöpfung & Normaufwandausgleich) erhalten wir CHF 660’000.--. Das ergibt eine Erhöhung um CHF 418'100.--. Bei den Grundstückgewinnsteuern verringert sich gegenüber dem Vorjahr der Gemeindeanteil um CHF 96'900.--. Die Erträge aus dem Finanzausgleich machen gut 26% des gesamten Volumens aus. Diese gelebte, grosse Solidarität der Gebergemeinden lassen uns weiter positiv in die Zukunft gerichtete Projekte realisieren.

richäburg.füränand
Wie der Name aussagt, soll damit das (generationenübergreifende) Zusammenleben «füreinander da zu sein» in Reichenburg unterstützt werden. Diese Bezeichnung ist für die neugegründete Kommission gleichzeitig Auftrag und Programm zu gleich. Es sollen und können daher bestehende und neue (auf Antrag) Angebote und/oder Strukturen angestossen und unterstützt werden. Egal ob diese sozialer, kultureller oder sportlicher Natur sind.

Empfehlung
Der Voranschlag 2019 inkl. dem vorgeschlagenen Steuersatz von 159% einer Einheit wurde zusammen mit der Rechnungsprüfungskommission zuhanden der Gemeindeversammlung vom 30. November 2018 verabschiedet. Der Gemeinderat ist überzeugt, dass die Senkung des Steuerfusses auf 159% einer Einheit nachhaltig sein wird und auch über die kommenden Jahre besteht.

Spezialfinanzierungen
Feuerwehr
Für das kommende Jahr rechnen wir mit einem Aufwandüberschuss von CHF 124’800.--. Das in die Jahre gekommene Tanklöschfahrzeug wird ersetzt. Der Aufwandüberschuss kann gut über das Eigenkapital aufgefangen werden.

Abwasserbeseitigung
Auch in den kommenden Jahren bleibt die Abwasserbeseitigung das «Sorgenkind». Die Investitionen werden, wenn sinnvoll, zeitlich nach hinten verschoben und stärker etappiert. So kann die laufende Rechnung entlastet werden. Trotzdem erfolgt auch im kommenden Jahr ein Aufwandüberschuss von CHF 387'200.--. Dieser Betrag wird über das vorhandene Eigenkapital verrechnet.

Abfallbeseitigung
Das vorhandene Eigenkapital lässt den budgetierten Aufwandüberschuss von CHF 11'000.-- problemlos zu.

Investitionsrechnung 2019
Der Löwenanteil bei den Investitionen von CHF 3'815'600.00 fallen mit gut 45% auf die Abwasserbeseitigung.

Elektrizitätswerk
Das Elektrizitätswerk der Gemeinde Reichenburg konnte die Strompreise per 1. Januar 2019, aufgrund der tieferen Netznutzungsskosten der Vorlieger, um durchschnittlich 2 % senken. Auch im Jahr 2019 sind aufgrund diverser Bauprojekte etliche Erweiterungen und notwendige Unterhaltsarbeiten am Leitungsnetz vorzunehmen. Das EW Reichenburg budgetiert einen Aufwandüberschuss von CHF 88‘000.--. Aufgrund des vorhandenen Eigenkapitals ist dieser Verlust tragbar. Die Nettoinvestition in der Erfolgsrechnung beträgt CHF 492‘000.--.

Alterszentrum Zur Rose
Das Budget 2019 basiert auf einer erwarteten Bettenauslastung von 98%, einer Erhebung der durchschnittlichen Pflegestufen Stand Juni 2018 sowie dem Einbezug von Karenztagen (Absenztage aufgrund Spitalaufenthalt, Ferien sowie Ein- und Austritte) bei 46 Einzelzimmern, 3 Übergangs-, Akut- und Ferienpflegezimmern sowie einem Tageszimmer.

Der mit der Kostenrechnung 2017 ausgewiesene Taxwert von CHF 1.25/Minute wurde beim Amt für Gesundheit und Soziales beantragt und für das Jahr 2019 gutgeheissen. Bei den Pensionstaxen gibt es im Jahr 2019 keine Veränderungen im Vergleich zu 2018.

Insgesamt liegt Zur Rose Reichenburg damit im Vergleich zu den umliegenden Pflegeinstitutionen auf einem sehr guten Leistungs-/Kostenverhältnis.

“Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt”
– Arthur Schopenhauer

Den verschiedenen Interessensgruppen und ihren Bedürfnissen (siehe Abb. Bedürfnispyramide) gerecht zu werden und alle Ideen, Wünsche und Visionen zu erfüllen, ist und bleibt unser Ziel und Auftrag zugleich.

Quellbild anzeigen

Der US-amerikanische Psychologe Abraham Maslow beschreibt menschliche Bedürfnisse und Motivationen (in einer hierarchischen Struktur)

Es ist nun nicht so, dass der Gemeinderat nach diesem Schema vorgehen würde. Die grosse Kunst bleibt es nichtsdestotrotz, Wünschenswertes von Notwendigem zu trennen und zu priorisieren. Wichtig dabei immer – es soll ein Mehrwert für Sie als Reichenburgerin und Reichenburger entstehen. Das dies nicht immer einfach zu realisieren ist, bleibt unsere Motivation und Herausforderung.

In diesem Sinne: «Allen herzlichen Dank für das entgegengebrachte Verständnis und Vertrauen!»

Gerne laden wir Sie ein, am Freitag, 30. November 2018 mehr zum Voranschlag 2019 aus erster Hand zu erfahren.

Gemeinderat Reichenburg



Datum der Neuigkeit 24. Okt. 2018
  zur Übersicht